Jörn Tschirne

Business-Coach & Trainer

Blickkontakt im Vorstellungsgespräch

Halten Sie im Vorstellungsgespräch grundsätzlich mit allen anwesenden Personen den Blickkontakt. Wenn Sie eine Frage beantworten, schauen Sie nur die ersten Sekunden den Fragesteller an und wenden Sie sich dann ebenso den anderen Firmenvertretern zu.

Der Blickkontakt ermöglicht Ihnen Unstimmigkeiten mit Ihren Gesprächspartner zu erkennen. Sollten Sie feststellen, dass ein Gesprächspartner mit Ihrer Antwort durch eine „verneinende“ Geste (z.B. Kopfschütteln) nicht einverstanden ist, können Sie konkret nachfragen und reagieren.

Achten Sie darauf nicht starr in die Augen zu schauen. Ihr Blickradius sollte immer das Gesichtsumfeld oberhalb der Schulter beinhalten.


Vorstellungsgespräch-Tipp #04
Vorstellungsgepräch-Tipps Übersicht