Jörn Tschirne

Business-Coach & Trainer

Muss ich die Standard-Oberbegriffe wie „Berufserfahrung“ oder „Studium“ verwenden?

Die Gliederungspunkte können in einem Lebenslauf sehr unterschiedlich sein, da diese auf die ausgeschriebene Stelle und auf die eigenen Erfahrungen zugeschnitten werden können.



Ist bei der Besetzung einer Stelle für Hochschulabsolventen ausdrücklich Auslandserfahrung gewünscht, so sollte der Bewerber den Oberpunkt „Auslandserfahrung“ als eigene Rubrik mit aufnehmen. Unter diesem Punkt können Studiensemester im Ausland, Auslandspraktika und mehrwöchige Auslandsreisen genannt werden, die man im beruflichen Zusammenhang darstellen kann.



Ist die Stelle auf die Leitung von Projekten ausgerichtet, so könnte anstelle des Begriffes „Berufserfahrung“ der Begriff „Projekterfahrung“ verwendet werden.

Wählen Sie die Begriffe, die dem Leser das gute Gefühl vermitteln, dass Sie die gewünschten notwendigen Erfahrungen und Kenntnisse mitbringen.


Lebenslauf-Tipp #07
Lebenslauf-Tipps Übersicht