Jörn Tschirne

Business-Coach & Trainer

Welche Bedeutung hat die AIDA-Formel beim Bewerbungsanschreiben?

Die einzelnen Buchstaben der AIDA-Formel stehen für die einzelnen Schritte eines vierstufigen Modells, welches bei Werbestrategien eingesetzt wird. Im einzelnen sind dies:

A = Attention (Aufmerksamkeit erzeugen)
I = Interest (Interesse wecken)
D = Desire (Wunsch zum Kennenlernen und Kaufen verstärken)
A= Action (Aktion auslösen)

Im Bewerbungsanschreiben erzeugt man Aufmerksamkeit, in dem man einen individuell auf die Annonce abgestimmten Einleitungsabsatz verwendet. Vermeiden Sie Einleitungen wie
"... mit Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige gelesen..." oder
"... in der Stuttgarter Zeitung bin ich auf Ihre Annonce aufmerksam geworden ...".

Das Interesse des Lesers wecken Sie, in dem Sie Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse an konkreten Beschreibungen darstellen. Der Leser muss Sie förmlich bei der Arbeit "sehen" können.
Stimmen Sie Ihre Darstellung genau auf die Anforderungen der Stellenannonce ab. Nur durch eine paßgenaue Darstellung werden Sie mit Ihren Unterlagen überzeugen.

Das Interesse haben Sie durch die Beschreibung Ihrer Tätigkeit bereits geweckt. Verstärken Sie diesen Eindruck, in dem Sie aufzeigen, dass Ihre Zielvorstellung mit der des Unternehmens übereinstimmt. Den Wunsch zum Kennenlernen haben Sie beim Leser Ihrer Unterlagen geweckt.

Fordern Sie die Firma auf, Ihre angebotene Dienstleistung einzukaufen, indem Sie zum Abschluss des Anschreibens auf das Vorstellungsgespräch hinweisen (Action).

Für das Bewerbungsanschreiben gilt die AIDA-Formel im vollen Umfang. Bei genauer Beachtung ist sie ein guter Wegweiser für die Erstellung eines guten und aussagekräftigen Anschreibens.


Anschreiben-Tipp #11
Anschreiben-Tipps Übersicht